Viktor Schauberger  (1885-1958)

Viktor SchaubergerKonsulent des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft in Österreich, Erfinder und Naturforscher:

"Soweit die Geschichte zurückreicht, lässt sich feststellen, dass alle Menschen, die sich mit der Klärung des Rätsels Wasser befassten, auf das Erbittertste bekämpft wurden. Alle Andeutungen, die wir in uralten Büchern finden und die uns das Wesen des Wassers erklären, sind schon in den nächsten Auflagen ausgemerzt worden. Die Wahrung des Wassergeheimnisses ist auch ein Mittel, um dem Gelde die Zinskraft zu sichern. Der Zins gedeiht nur in der Mangelwirtschaft."

"Ist das Problem der Wasserentstehung gelöst und wird es dann möglich, jedes Wasserquantum und jede Wasserqualität an beliebigen Orten herzustellen, ist man in der Lage, ungeheure Wüstenflächen wieder urbar zu machen, wird der Kaufwert der Nahrung und zugleich der Kaufwert der Maschinenkraft auf ein solches Minimum gesenkt, dass es sich nicht mehr lohnt, damit zu spekulieren. Nahrungsfreiheit und kostenlose Maschinenkraft sind so umstürzende Begriffe, dass das gesamte Weltbild und auch alle Weltanschauungen eine Veränderung erfahren werden."

"Die Wahrung des Geheimnisses Wasser ist daher das größte Kapital des Kapitals und aus diesem Grunde wird jeder Versuch, der dieser Klärung dient, rücksichtslos im Keim erstickt." (Quelle: V. Schauberger "Das Wesen des Wassers" AT Verlag S.240-241).

Moderne Motortechniken mit Wasser als Treibstoff sind in den letzten Jahren mehrfach vorgestellt worden, u.a. von:

John Kanzius John Kanzius - Mensch bringt Wasser zum Brennen Erfinder bringt Wasser zum Brennen

Daniel Dingel Mr. Daniel Dingel's Water Car Mr. Daniel Dingel's Water Car

Stanley Meyers Stan Meyers water powered Buggy Stan Meyers water powered Buggy

Anfangs lächerlich gemacht später...

Über Meilenstein Sarl

Der Meilenstein wurde aus einer Vision 2009 in Deutschland entwickelt. Er wird mit Wirbelrohren nach Viktor Schauberger, Magneten, spezieller Blume des Lebens, Vulkan-Lava, Seide-Wolle Abschirmung, Kupfer, Gold, Silber und Emma Kunz Sand (Aion A) in einem speziellen Verfahren nach dem Goldenen Schnitt in einer Behinderten-Werkstatt im Elsass, Frankreich produziert. Er kann von der Dusche in der Stadtwohnung bis zum 6-Familienhaus eingesetzt werden. Auch aufgrund seines guten Preis-Leistungsverhältnis hat er in Deutschland und Frankreich seine Freunde gefunden.

Kontaktieren Sie uns

  • Telefon:
    +33-(0)6 33 24 31 74 (Frankreich)
          +49-(0)174-3 50 77 88 (Deutschland)
  • Email:
    info@meilenstein.fr
  • Addresse:
    7, rue Alexandre Freund
    F-68300 Saint-Louis